D T B
Gedichte - Druckversion

+- D T B (http://trampleboard.fetischnetz.com)
+-- Forum: Diskussionen, Infos (/forumdisplay.php?fid=53)
+--- Forum: Fetisch, SM & Kreativität (/forumdisplay.php?fid=5)
+--- Thema: Gedichte (/showthread.php?tid=24849)



Gedichte - Joey - 26.02.2018 19:18

Ich habe im Laufe der Zeit ein paar Gedichte geschrieben, um meine Neigungen und Gefühle in Worte zu kleiden und werde diese hier nach und nach veröffentlichen.

Hier das erste Gedicht:

Wenn nur Dein warmer, weicher Fuß,
mich – wo auch immer – zart berührt,
ist allein schon das ein wahrer Genuss,
der rasch zum Träumen mich verführt...

Da seh´ ich gleich schon in Gedanken,
den Fuß in hübsche Schuhchen gleiten,
und die Gefühlswelt gerät ins Wanken,
willst Du Wonnen mir damit bereiten!?!?

Und siehe da – kaum ist´s gedacht,
geschieht, wonach sich sehnt die Lust,
stellst ganz vorsichtig und mit Bedacht,
den Fuß mit Schuh auf meine Brust!!!!

Doch schnell vergehen die Bedenken,
und ich spür´ rasch den süßen Schmerz,
mir scheint, als wolltest Du versenken,
den spitzen Absatz mitten in mein Herz!!!

Dort „steckt“ er nun, wie Amor´s Pfeil,
und lässt ganz wohlig mich erschauern,
die Tat, der Schmerz mach mich so geil,
von mir aus könnt´ das ewig dauern!!!

Und so hast Du mich flugs gefangen,
ein Schritt nur und es war geschehen,
ich bin Dir gern ins Netz gegangen,
und bitte lass´ mich nie mehr geh´n!!!


RE: Gedichte - Romanus - 27.02.2018 19:14

Ich finde das sehr interessant.

Zeige ruhig auch deine anderen Werke !


RE: Gedichte - MB.SL500 - 28.02.2018 14:43

Das ist ein schönes Gedicht! :)


RE: Gedichte - Joey - 28.02.2018 18:42

Hier die Nummer 2:

Erst hörst du nur ein lautes, helles Klacken,
kurz drauf spürst du ihre hohen Hacken,
wie sie sich ganz tief ins Fleisch einbohren,
du denkst grad noch: Jetzt bin ich verloren,
die Absätz´ sind ja viel zu hoch und spitz,
doch schon durchzuckt´ s dich wie ein Blitz!!

Der Schmerz wird langsam ziemlich groß,
doch kommst du irgendwie nicht davon los,
denn was dich dabei mehr als fasziniert,
ist, dass sie´ s scheinbar gar nicht irritiert,
sie trampelt nur heftig und ohne Unterlass,
„Ja weißt du“ sagt sie „´s macht halt Spaß!!“

Da wird dir nun doch langsam etwas Angst,
bekommst doch jetzt mehr als du verlangst,
fuchtelst wild und hilflos mit deinen Armen,
„ach schöne Lady, so hab doch Erbarmen“,
„keine Angst“ lacht sie „du bleibst am Leben“
doch jetzt werd´ ich dir´ s nun erst mal geben,
was ich schon immer mal machen wollte,
und sag bloß nicht, daß ich es lassen sollte!!!

„Ach benutzt mich einfach nach Belieben!!“
sagst du nur und schwebst auf Wolke sieben....


RE: Gedichte - deepblue - 02.03.2018 02:09

nice :-)


RE: Gedichte - Romanus - 02.03.2018 12:58

very nice :-)


RE: Gedichte - Joey - 02.03.2018 15:57

Really!?!?! Some more stuff!?!?


RE: Gedichte - Romanus - 04.03.2018 19:40

More please


RE: Gedichte - Joey - 05.03.2018 19:22

Hier ein weiteres Gedicht:

Darf ich Eurem würdevollen Schreiten,
oh Göttliche, den Untergrund bereiten,
damit Euer so anbetungswürdiger Fuß,
den Boden nicht berühren muss??

Ich werfe mich gerne in den Staub,
ganz einfach weil ich daran glaub´,
dass Ihr, wenn es Euch denn gefällt,
für einen Moment nur auf mich stellt!!!

Oh welche eine Ehre und Hochgenuss,
wenn Euer wunderschöner zarter Fuß,
mich achtlos zu Boden niederdrückt,
ich denke, dann werde ich verrückt!!!

(aber vielleicht bin ich das ja schon...)


RE: Gedichte - MB.SL500 - 06.03.2018 14:15

Top :-)


RE: Gedichte - GGdGGG - 07.03.2018 19:16

Das nenne ich mal Inspiration! Ich kenne das auch nur zu gut. Wenn im Schädel nur ein Gedanke rotiert, dann kommt sowas dabei rum...

Sehr schön, weiter so! Vielleicht machen wir ja hier mal einen Poesie-Contest?


RE: Gedichte - Joey - 10.03.2018 13:37

@GGdGGG: Danke! Du kannst scheinbar den Ursprung meiner Zeilen sehr gut nachvollziehen...

Poesie-Contest - klingt gut, aber bei der bisherigen Resonanz auf meine Story und Gemeinschaftsstory rechne ich nicht mit großer Beteiligung!
Nochmal ein Gedicht:

Ach Süße, erfüll mir doch die Bitte,
und gönn mir ein paar fiese Tritte,
so echt ganz harte und auch gemeine,
mit voller Kraft zwischen die Beine,
am besten nur mit den Absatzspitzen,
solange bis er kommt zum Spritzen!!!

Und zur Begleitung dann noch dazu,
tritt mit den harten Schuhspitzen zu,
Du wirst gewiss ein Ziel dafür finden,
ich mich unter deinen Füßen winden,

und wenn ich winselnd um Gnade bitte,
gibt es von Dir nur noch mehr Tritte,
auf Brust und Bauch mit allem Gewicht,
und wenn Du willst auch ins Gesicht!!!


RE: Gedichte - Joey - 17.03.2018 12:57

Erst wiegst Du mich mit Tippelschritten,
in angenehmer, trügerischer Sicherheit,
dann bringst Du mich mit harten Tritten,
ganz nah an den Rand der Erträglichkeit!!

Mal stehst Du barfuss, so weich und zart,
nur ganz still und sanft auf meiner Brust,
doch dann wieder trittst Du ziemlich hart,
mit den Absätzen in den Bauch voll Lust!!

Ob die nun flach sind, kantig oder spitz,
das ist Dir dann dabei doch recht egal!!!
Und aus Deinen Augen dringt ein Blitz,
sagt: Ich erfreue mich an deiner Qual!!!

Und bist bereit, sie noch zu steigern,
ziehst hohe spitze Stöckelschuh´ an,
wirst aber jede Gnade mir verweigern,
stellst Dich damit auf meinen kleinen Mann!

Nur mit den Heels und mit ganzem Gewicht,
dann beginnst Du Dich auch noch zu drehen,
mir weicht die Farbe aus dem Gesicht,
doch das freut Dich, man kann es seh´n,