D T B

Normale Version: Abnehmen beim Trampling??
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Servus an alle,

ich durfte letztens mal wieder ein herrliches Trampling mit einer recht netten Dame "ertragen". Das ganze dauerte ca. 40 Minuten am Stück. Ich war selbst von mir überrascht, wie lange ich es ausgehalten habe Sport004
Sie war barfüssig und bringt ca. 55 kg auf die Waage. 90% der Session spielten sich auf meinem Bauch ab, die restlichen zehn Prozent auf der Brust. Ich genieße nicht jeden Tag Trampling und würde mich eher zur Sorte "untrainiert" zählen (deswegen war ich von 40 Minuten so überrascht, in der Regel war ich immer so bei 10 bis 15 Icon_mrgreen). Deswegen war ich im Nachhinein im wahrsten Sinne des Wortes "geplättet", eigentlich hätte ich früher aufgeben sollen, aber das männliche Ego ist mit mir durchgegangen. Icon_mrgreen

Jetzt zu meiner eigentlichen Frage:
Ich empfand es nach einer Weile doch als recht anstrengend und merkte, wie meine Bauchmuskulatur arbeitete. Also gehe ich davon aus, dass ich ein paar Kalorien verbrannt haben dürfte.

Denkt ihr, dass man bei täglichem Trampling spürbar Kalorien verbrennen kann um deutlich abzunehmen?
Natürlich müsste man die Zeit immer weiter steigern, da man sich ja logischerweise an die, wie im jetzigen Beispiel, 40 Minuten gewöhnt.

Diese Frage ist mir noch am selben Abend durch den Kopf gegangen und ich bin zu dem Schluss gekommen, dass es doch ein an und für sich netter Gedanke ist.

Nach dem Motto, Abnehmen, ohne etwas dafür tun zu müssen. Im übertragendem Sinne natürlich Engel008

Viele Grüße MB
Hallo, naja ich glaube nicht dass man sonderlich viel dabei abnehmen kann... Die Frage ist auch ob man das will, was ich damit meine ist dass ein dickerer Bauch mehr aushält da nicht sofort die Rippen in Berührung mit den Füßen kommen.
Die Hauptsache ist dass man Spaß hat, die Muskulatur stärkt und im allgemeinen fitter wird, trampling ist zz. mein einziger "Sport"
Hi Tramming,

mir geht es ähnlich mit der "Sportsituation" :D

Ich weiß nicht, ob man einen echten Abnehm-Effekt erzielen könnte.. könnte es mir halt auf Grund der Anstrengung schon vorstellen, wenn man die Zeit steigern würde..

Grüße MB
Wenn man sich diese Liste anschaut sieht man dass man selbst bei Kampfsport nicht allzu viel verbraucht. https://www.marathonfitness.de/tools/kal...t-tabelle/
Ich für meinen Teil strenge mich beim trampling kaum an, ich liege schließlich nur da, atme etwas angestrengt und Spanne ab und zu meine Muskulatur an... Da kommt schätze ich mal nicht so ein großer Kalorien Verbrauch zusammen
Kann sein, ich bin kein Experte :)
Als frisch gebackener Trainer kann ich Dir sagen, daß sie dabei meist mehr Kalorien verbraucht, als Du. Zum Abnehmen mußt Du schon einen Fulltime-Job als Bettvorleger haben und auch dann ist der Effekt eher über sichtlich. Aber Du nimmst auch nicht zu dabei und wenn sie ankündigt, Dir voll in den magen zu treten, ißt Du vielleicht vorher weniger...
Hey GGdGGG,

ja, da muss ich dir recht geben! Da wird man das Essen vorher wohl eher gering und mager ausfallen lassen. :D
Hallo zusammen . Ich glaube das beim Trampling wohl ehr die Bauchmuskeln trainiert werden .
Interessantes Thema :-)
Da der eigene Kreislauf ja nicht stark angekurbelt wird, sondern man nur Muskelspannung hält vermute ich auch, dass kaum Kalorien verbrannt werden. Durch den folgenden Muskelkater glaube ich aber auch, dass man (Bauch-) Muskeln dazu gewinnen könnte. Meine Frau spürt es auch manchmal in den Beinen danach ;-) Es scheint also für beide ein Sport zu sein, der aber weniger Kalorien verbrennt, als z.B. joggen zu gehen. Aber auf jeden Fall mehr Spaß macht!
Spaß machen tut es mehr, da gebe ich dir recht. :)

Wer weiß, vielleicht hat man nach einem Jahr aktivem Trampling ein richtig schönes Sixpack! :D :D
Referenz-URLs