D T B

Normale Version: Abdrücke von scharfen Absätzen verschwinden lassen
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Hallo an alle Aktiven,

wie steht ihr beim Trampling zu den Abdrücken der Absätze?

Gerade bei neuen Schuhen sind diese ja meist sehr scharf, so dass z.B. bei mir Spuren teilweise Monate lang sichtbar sind. Es ist im Anschluss natürlich sehr schön die Abdrücke zu sehen, aber im Schwimmbad nach ein paar Wochen ist das auch meiner Frau unangenehm.

Ich habe gelesen, dass manche die Absätze neuer Schuhe leicht anschleifen, damit sie nicht so scharfkantig sind. Das finde ich zerstört aber den Reiz der Schuhe. Bisher nutze ich nur Bepanthen Heilsalbe, was aber auch nur sehr begrenzt hilft.

Wie geht ihr damit um?

Wollt ihr Spuren, die maximal lange sichtbar sind?

Manipuliert ihr die Schuhe oder habt ihr bessere Tipps als Bepanthen Heilsalbe, damit die Spuren schneller verschwinden?

Gespannte Grüße,
Jana und Pete
Hallo Ihr Beiden,

das ist eine gute Frage, die uns nicht selten beschäftigt hat, insbesondere als der Nachwuchs noch klein war (was hat denn der Papa da?)

Creme hilft ja nur beim Heilprozess, deckt aber die Male (die ja im Grunde schon eine Trophäe sind!!!) kaum ab - da gab/gibt es nur drei Alternativen: Verzicht, Konzentration auf den Bereich, den eine Badehose abdeckt oder man steht ganz einfach dazu...

Wir denken mal, dass es die meisten Menschen ohnehin nicht weiter interessiert, wenn sie es sehen und sich keine weiteren Gedanken dazu machen, schließlich wissen nur wir genau, welch geilen Ursprung diese Male am ganzen Körper haben!!!

Aber ein manipulieren an den Schuhen kommt für uns überhaupt nicht in Frage (und bringt auch nichts!) - man muß die Schuhspitzen und Absatzkanten so nehmen wie sie kommen, ihr kann das ja ohnehin egal sein, sie spürt es ja nicht!!!

In diesem Sinne weiterhin viel Spaß und Genuß, wir freuen uns schon auf die nächsten Clips und haben Euren c4s-Studio schon gebookmarked!

LG Elke und Joey
An diesem Thema kann ich mich nicht beteiligen, meine Frau ist da sehr zaghaft, was das platttrampeln mit Stilettos betrifft.
Ich lege nur gerne meine Finger oder Hand unter die Absätze und dann hat man da schon mal ein paar Tage Trophäen, wenn sie dann achtlos aufsteht oder den Absatz alleine schon ganz normal drauf abstellt. So extrem wie ihr macht sie es noch nicht, kann aber noch kommen.
Vielen Dank für eure Antworten!

Wenn genug Abdrücke auf einen Fleck kommen, so dass man die Form nicht erkennt, sieht es immerhin aus wie eine Pigmentstörung ;-) und bestimmt hat Joey Recht, dass die meisten Menschen es nicht einordnen können. Trotzdem wäre es schön, wenn es einen Weg gäbe die Spuren besser heilen zu lassen.

Ich hatte früher auch schon probiert, ob Bräunung etwas bringt, tut es aber nicht :-( Falls noch jemand Tipps hat, bitte immer her damit...

@Ganzleggingsfan: Dass deine Frau sich auf deine Hände stellt ist doch schon ein guter Anfang! :-) Ich wünsche euch viel Spaß beim weiteren Probieren. Vielleicht hilft es zu betonen, dass es kein negativer Schmerz ist, sondern ein Glücksgefühl, was eben nicht negativ ist, sondern eine Freude.
Wie wäre es mit einer alles kaschierenden Tätowierung!?!?

LG Joey
Haha, ja das wäre praktisch ;-) Dann bräuchte ich aber viele davon...
Na so ein rot-grün-blauer Fleckenteppich wäre doch schon mal ein guter Anfang...
Na sich mit ner Tätowierung zu verunstalten ist vielleicht nicht die optimale Variante.
Ist der Abdruck denn von "Aussenstehenden" als Absatzeindruck erkennbar oder ist das einfach nur ein blauer Fleck, der vielleicht in der Häufung ungewöhnlich ist, aber vom Umfeld nicht weiter beachtet wird? Also maximal 2 Sekunden angesehen und dann wieder vergessen?

Wenn ich mir so ansehe, wie "aufmerksam" die Leute heutzutage sind, da muss schon was besonderes sein, um überhaupt Beachtung zu finden. Die meisten begeben sich ja heutzutage in Lebensgefahr, indem sie auf den Intelligenzfernsprechapparat starren und ohne zu gucken über die Straße rennen. Besser kann man sich ja gar nicht als nicht zurechnungsfähig darstellen - und solche Leute sollen sich Gedanken über D-förmige Abdrückchen auf jemandes Finger/Arm/Bauch usw machen?

Ich VERMUTE eher, jemand, der die Abdrücke als Absatzabdrücke erkennt, wird das gleiche ähh "Hobby" haben, und dem Rest ist es egal oder es nimmt keiner Notiz...
Und selbst wenn sich da ein paar Frustrentner mit zuviel Zeit zum lästern künstlich drüber aufregen - wen interessiert's?

Ein medizinisches Mittel ist mir indes nicht bekannt, aber ich habe ja auch keine Ausbildung in dem Bereich. Da müsste ja ein Dermatologe am ehesten etwas zu sagen können.
Vermutlich macht man sich selbst auch immer mehr Gedanken, als jeder andere...

Aber es geht leider nicht um blaue Flecken, die nach ein paar Tagen komplett wieder weg sind und auch irgendwie erklärbar wären. Es geht um die D-Förmigen Einschnitte der Kanten der Absätze, die in Form von Narben sehr lange sichtbar sind. Hier stellt sich zumindest für Nichtwissende die Frage, wie diese entstanden sind und darauf hätte ich spontan keine jugendfreie Erklärung.

Aber ich werde mich in Richtung (Narbenheilung etc.) weiter erkundigen. Zur Not ist es eben so, aber es wäre schöner, wenn sie nicht soo lange sichtbar wären ;-)

Da ich zum Glück in letzter Zeit (und hoffentlich Zukunft) sehr viel Trampling erleben darf, wird das Thema bei mir akut.

Ein bisschen Off topic, aber ganz lustig:
Wir haben gestern unser erstes Facestanding Video gedreht und ich habe promt einen dunkelblauen Fleck mitten auf der Stirn, weshalb mich jeder fragt, wie der entstanden ist. Aber dass kann man im Gegensatz zu den "D"s leicht irgendwie erklären. ;-)
Wenn sich meine Frau an einer Sofakante auf mein Gesicht setzt, gibt es bei ungünstiger Konstellation von Gewichtsverteilung und Kleidung auf meiner Stirn auch einen roten-blauen Punkt/Fleck. Der bleibt da auch 4 Tage, ist halt doof, wenn man dann viel Kundenkontakt hat.

Anbei mal ein Eindruck von meiner Frau, ist natürlich nicht so Hardcore wie bei dir...
Na der sieht ja auch ganz ordentlich aus ;-) Ein ziemlich dünner Absatz...

Wenn der auf dem Oberkörper oder Rücken wäre, würde er vermutlich auch etwas länger bleiben. Die untere Handfläche ist ja für etwas mehr Beanspruchung gemacht.

Anbei ist ein Bild von dem blauen Fleck, der beim Facestanding entstanden ist.Biggrin
Hallo,

an alle Interessierten hier das Resultat meiner Forschung:
Sich zu bräunen (wie ich es probiert hatte) ist genau falsch. Denn das führt dazu, dass sich die Narben farblich noch stärker vom Rest der Haut abheben, zumindest so lange sie relativ frisch sind.

Ansonsten gibt es Leute, die abgesehen von Bepanthen für das Akutstadium auf Narbencremes, wie z.B."Clinical Scar Repair" von Toulon schwören. (Dies ist keine Empfehlung, da ich die auch noch nicht getestet habe.) Es gibt wohl eine Menge von Narbenheilungssalben. Diese werde ich nochmal probieren :-)

LG
Pete
Hallo Pete probiere es an besten mal mit Zink Salbe , bekommst du für kleines Geld in der apotheke und hilft wirklich gut.
Hallo zusammen . Bei mir sind im Schnitt alle Spuren nach 8-10 Tagen wieder verschwunden .
Hallo zusammen. Hier diskutiert ihr wie die Abdrücke verschwinden ?
Ein Traum für mich wäre wenn ich einmal so einen Abdruck haben dürfte Icon_biggrin
Liebe Grüße.
Naja ich habe seit dem letzten Mal vor ca. 1 Monat eine Narbe, da war die mit dem breiten Absatz vom Stiefel abgerutscht...finde ich nicht so toll
Naja . Das kann beim Trampling halt immer mal passieren .
Solange die Spuren irgendwann verschwinden bzw. nicht unbedingt im Sichtbereich sind ist das noch vertretbar.
Schlimm wirds erst dann, wenn die Spuren nie wieder weg gehen. :D
Also grundsätzlich liebe ich meine Abdrücke und Male und freue mich, wenn ich sie habe, denn sie sind ein schönes Souvenir und das erlebte erwacht noch einmal in meiner Phantasie. Allerdings verwenden wir keine fabrikneuen Schuhe, denn ich lege Wert darauf, dass die Schuhsohlen schon Gebrauchsspuren tragen. Wirklich besser wird es dadurch aber auch nicht, da vor allem die dünnen Absätze gerne mal am Rand ausfransen...

Dennoch bleiben bei mir die charakteristischen Formen der Abdrücke meistens nur 1-2 Wochen erkennbar, danach werden sie zu blauen Flecken, die dann alle Farben durchmachen, ehe sie verblassen.

Am Stand, wo ich die Leute nicht persönlich kenne, ist es mir wurscht, was sie denken. Manchmal "quält" meine Liebste mich auch in der Öffentlichkeit, in dem sie bspw. auf meinen Bauch tritt, wenn sie Eis holen geht oder sich nach dem Baden nass auf ich stellt und sich von mir die Füße entsanden lässt- dabei lässt sich die Erektion natürlich kaum verbergen. Im Sportverein vermeide ich dann eben das öffentliche Duschen und erledige das zuhause. Und natürlich muss ich auf Arzt- oder Massagetermine Rücksicht nehmen.

"Wegmachen" lassen sich die Abdrücke mMn nicht wirksam- und das finde ich auch schön so.

Ihr solltet Euch allerdings nichts vormachen, die Umwelt registriert die Abdrücke sehr wohl und die allermeisten interpretieren sie auch richtig oder vermuten andere sexuelle Spielarten, kaum jemand glaubt an Hauterkrankungen, außer man läßt sich wirklich regelrecht mit Stilettos zerfleischen, dass es wie Pockennarben aussieht.
(24.01.2018 16:51)GGdGGG schrieb: [ -> ]Ihr solltet Euch allerdings nichts vormachen, die Umwelt registriert die Abdrücke sehr wohl und die allermeisten interpretieren sie auch richtig oder vermuten andere sexuelle Spielarten, kaum jemand glaubt an Hauterkrankungen, außer man läßt sich wirklich regelrecht mit Stilettos zerfleischen, dass es wie Pockennarben aussieht.

Sicher? Ich habe da die grundsätzliche Einstellung/Vorstellung - wer die Absatzspuren als Absatzspuren erkennt, wird dasselbe Hobby haben oder zumindest schon mal Erfahrung gesammelt haben, alle anderen interessiert das Thema sowieso nicht und die wissen dann auch nicht, dass die Abdrücke von Pfennigabsätzen kommen - woher auch...
Es wird natürlich auch viele geben, die keinen Plan haben, aber viele eben auch doch. Zum einen, weil viele beruflich mit Verletzungen aller Art zu tun haben, zum anderen gibt es aber eben auch nicht so viele andere Dinge, die solche Spuren ergeben.
Ich denke, dass die oftmals typische D-Form der Absätze leichter als solches zu erkennen sind, als kreisrunde Absätze. Da kann man doch leichter eine Ausrede finden als bei anderen Formen. Ich habe auch festgestellt. dass Spuren an unterschiedlichen Körperstellen unterschiedlich intensiv sichtbar sind.
Referenz-URLs